Lehrausgang 4 abc – „Ärzte ohne Grenzen“ – Leben auf der Flucht

Am 5. Oktober besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen die Wanderausstellung „Leben auf der Flucht“ und bekamen einen Einblick in das Leben von Flüchtlingen in Flüchtlingslagern.

Bei vielen unterschiedlichen Stationen sah man unter anderem, wie beengt das Leben der Menschen in den Lagern ist. Dies konnten die Schüler in einem Zelt am eigenen Leib ausprobieren. Eine Wasseraufbereitungsanlage wurde gezeigt. Die Schüler und Schülerinnen wurden informiert, dass das Wasser nur in Kanistern, die von den Menschen selbst geholt werden muss, rationiert zur Verfügung steht. Es folgten weitere Stationen zu den Themen Nahrung, hygienische Bedingungen, Krankenversorgung uvm. Sehr erstaunt waren wir, als wir Schuhe aus alten Autoreifen und Kinderspielsachen aus Dosen, Drähten und anderen Materialien, die wir wegwerfen, kennen lernten.

Es war ein sehr informativer Vormittag, der zum Nachdenken anregte und bei dem uns allen bewusst wurde, wie gut es uns geht.